Donnerstag, 30.11.2023 18:26 Uhr

S21 Alle Tunnel gegraben

Verantwortlicher Autor: Wolfgang Weichert Stuttgart, 14.09.2023, 19:54 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 10067x gelesen
letzer Tunnel gebraben
letzer Tunnel gebraben  Bild: Wolfgang Weichert

Stuttgart [ENA] 56.256 Meter Tunnel vorgetrieben • Historischer Meilenstein des Projekts Stuttgart 21 • DB-Infrastrukturvorstand Huber: „Arbeit der Mineure ist wesentlich für Mobilitätswende“. Ein letztes „Glück auf“ im Projekt Stuttgart 21: Sämtliche Tunnel des Projekts erfolgreich vorgetrieben (14.09.2023).

Am Donnerstag 14.09.2023 führte Arina Freitag symbolisch den letzten Tunneldurchschlag mit einem Bagger durch. Anwesend beim Tunneldurchschlag waren: Berthold Huber (Infrastrukturvorstand der Deutschen Bahn), Dr. Volker Wissing (Bundesminister für Digitales und Verkehr), Winfried Hermann (Minister für Verkehr des Landes Baden-Württemberg), Herald Ruijters (Direktor Investitionen, Innovativer und Nachhaltiger Verkehr der Europäischen Kommission), Dr. Frank Nopper (Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Stuttgart), Carsten Poralla (Geschäftsführer Non-Aviation der Flughafen Stuttgart GmbH), Jörg Rösler (Mitglied des Vorstands, Strabag SE) und Dr. Arina Freitag (Tunnelpatin und Chief Financial Officer TenneT Holding BV).

Dr. Volker Wissing: „Wer hier vor Ort den Baufortschritt beobachtet, dem erschließt sich unweigerlich ein Eindruck vom Gesamtwerk S21: Hochkomplexe Verkehrsplanung und Ingenieurskunst lassen eine hochleistungsfähige Infrastruktur mit smarter Technik entstehen, von denen die Fahrgäste vor Ort durch mehr und bessere Verbindungen profitieren werden und die uns der nächsten Etappe des Deutschlandtakts einen entscheidenden Schritt näherbringt.“

Dr. Frank Nopper: „Der Bau der acht Tunnel für das Projekt Stuttgart 21 war wegen der Stuttgarter Kessellage und des Mineralwassers eine riesige Herausforderung für Mineure und Ingenieure, aber auch für Bevölkerung und Anwohnerschaft. Nachdem nun Licht am Ende des achten Tunnels erscheint, gehen wir beim Projekt Stuttgart 21 mit großer Zuversicht auf die Zielgerade.“

Die Tunnel von Stuttgart 21: Im Rahmen des Projekts Stuttgart 21 wurden acht Tunnel gegraben, die zum Großteil aus zwei Röhren bestehen: - Tunnel Bad Cannstatt - Tunnel Feuerbach - Tunnel Flughafen - Fildertunnel - Tunnel Obertürkheim - S-Bahn-Tunnel zwischen Haltestelle Mittnachtstraße und der S-Bahn-Station Hauptbahnhof - S-Bahn-Tunnel Rosenstein - Tunnel Untertürkheimer Kurve

Dr. Volker Wissing
Winfried Hermann
Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.