Dienstag, 03.10.2023 22:56 Uhr

bike-Austria Tulln / 3. bis 5. Februar 2023

Verantwortlicher Autor: Tina Burian Tulln / Austria, 03.01.2023, 23:09 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Auto und Motorsport +++ Bericht 8310x gelesen
bike_austria Tulln
bike_austria Tulln  Bild: Werner Burian

Tulln / Austria [ENA] Nach vier Jahren Pause findet die bike-austria von 3. bis 5. Februar 2023 endlich wieder in Tulln / Österreich statt. Viele Zweirad & Motorsport begeisterte Fans haben schon darauf gewartet, Bike-Feeling und spannende Innovationen endlich wieder live zu erleben.

Jetzt war es soweit! Rechtzeitig vor Saisonstart bietet die bike-austria Tulln allen Fachausstellern die perfekte Plattform zur Inszenierung der neuesten Modelle, des gesamten Zubehör-Angebots, der aktuellsten Reisetrends sowie ein breites Service-Spektrum. Rund 160 Firmen präsentieren rund 400 Marken auf der bike-austria Tulln. Die Top-Player der Branche sind alle vertreten und das Angebotsspektrum reicht von Motorrädern, Rollern, E-Bikes, Verbrennungs- und Elektroantrieben sowie Anhängern bis hin zu Teilen und Zubehör für motorisierte Zweiräder sowie ATV & Quads.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf Kinder-Trial sowie einem umfangreichen Aktivitätsprogramm für alle motorradbegeisterten Kids. In Sachen Elektromobilität gehen vom Zweirad wichtige ökologische Impulse aus. Österreich bewegt sich im Europavergleich mit bereits mehr als 25% Elektroanteil am gesamten Moped Bereich im absoluten Spitzenfeld. Sogar bei konstantem Wachstum werden im Moped Segment schon vor 2030 100 % der neuzugelassenen Mopeds rein elektrisch unterwegs sein.

Besonders Gas gegeben haben die Fahrzeuge, die dem 125ccm Segment entsprechen. Hier fahren bereits 13% elektrisch. Mehr Informationen findet man auf: www.bike-austria.at Termin: 3. bis 5. Februar 2023 Veranstaltungsort: MESSE TULLN GmbH Messegelände A-3430 Tulln Öffnungszeiten: Freitag: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr Samstag: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr Sonntag: 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.