Freitag, 24.11.2017 19:11 Uhr

16. Leaders Club Award 2017 in Frankfurt/Main verliehen

Verantwortlicher Autor: Felix Pfitscher Frankfurt am Main, 13.11.2017, 13:49 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Wirtschaft und Finanzen +++ Bericht 2555x gelesen
Die Sieger: Gold-Eatdoori aus Frankfurt/Mainz, Silber-GOOD BANK aus Berlin, Bronze- Miznon aus Wien
Die Sieger: Gold-Eatdoori aus Frankfurt/Mainz, Silber-GOOD BANK aus Berlin, Bronze- Miznon aus Wien  Bild: Felix Pfitscher

Frankfurt am Main [ENA] Am Freitag wurde bei wunderschönem Ambiente im Gesellschaftshaus des Palmengartens die begehrte 16. Leader Club Award 2017 verliehen. Rund 420 Gäste des Gaststättengewerbes bis hin zu den neuen Gastronomiegründern sind der begehrten Einladung gefolgt.

Der Leader Club Award zeichnet seit 2002 jährlich die sechs schöpferischen Entwicklungen und innovativsten Gastronomiekonzepte aus, die unter anderem Impulse setzen sowie die Leistungsfähigkeit zum Branchentrend aufweisen. Wie im Vorjahr hat der Expertenkreis des Leaders Clubs sechs Konzepte dargestellt, die sich an diesem Abend live auf der Bühne präsentierten. Es sind: Data Kitchen von Heinz Cookie- Gindullis aus Berlin, das Eatdoori von Kanwal Gill, Philipp Müller-Trunk und Maximilian Wolf aus Frankfurt u. Mainz, sowie die Good Bank von Ema Paulin und Leandro Vergani aus Berlin.

Bild v.links: Dr.Stephan F.Deusinger, Christian Kutschera, Johann Lafer, Marc Übelherr
Ergebnis der Wahl
Michael Kuriat mit Moderaror Uwe Christiansen

Ebenfalls nominiert sind die Kailua Poké – Hawaiian Soul Food von Patrick Krüger und Christian Kille aus Hamburg, das Miznon von Eyal Shani und Ofir Torgeman aus Wien und das Überquell von Axel Ohm und Patrick Rüther aus Hamburg. Weder wirtschaftlicher, noch nachhaltiger Markterfolg stehen dabei im Focus, denn wer Neues wagt, seine Komfortzone verlässt, der geht auch große Risiken ein. Vor diesem unternehmerischen Mut zieht der Expertenkreis mit überwältigender Mehrheit den Hut.

Der attraktive Festsaal im Palmengarten mit den Gästen
Christian Kutschera mit Johann Lafer und Marc Übelherr, Großgastronom aus München
Die Gewinner und Nominierte des 16. deutschen Leaders Club Awards 2017

Mit großer Spannung wurden also an diesem Abend die drei Finalisten von den zahlreichen Gästen gewählt und anschließend die begehrte Palme aus Gold, Silber und Bronze überreicht. Das sind die Gewinner des Leaders Club Award 2017: Die Goldene Palme ging an Eatdoori aus Frankfurt u. Mainz, Silber an GOOD BANK, Berlin und Bronze ging an Miznon aus Wien. Das Ziel von Leaders Club Award ist, Impulse zu setzen und Innovationen in der Gastronomie zu fördern; diesbezüglich braucht es auch hier starke Partner wie: J.J. Darboven, Acqua Panna/San Pellegrino und Salomon FoodWorld.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.