Mittwoch, 13.12.2017 10:17 Uhr

Weihnachtsturnen mit Gästen aus München, Berlin, Hamburg

Verantwortlicher Autor: Ulrich Behrens Magdeburg, 06.12.2017, 16:24 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 1952x gelesen
Weihnachtsturngala
Weihnachtsturngala  Bild: MSV Elbe e.V.

Magdeburg [ENA] Zum 27. Mal fand das traditionelle Weihnachts-Schau-Turnen mit einer erstaunlichen Anzahl von 800 teilnehmenden Kindern, Jugendlichen und Senioren in der vor- weihnachtlich geschmückten Magdeburger GETEC-Arena mit vielen Gästen aus ganz Deutschland statt.

Diese Turn-Show sorgte für große Anziehungskraft über die sachsen-anhaltinische Landesgrenze hinweg. So fanden sich unter den Tausenden Turnbegeisterten auch Besucher aus Niedersachsen, Bayern, Sachsen und Berlin ein. Viele dieser Gäste waren nicht zum ersten Mal bei diesem turnerischen Weihnachtsmärchen. Einige von ihnen hatten ihre erste Berührung als aktive Teilnehmer und Helfer.

Ehemalige Aktive und Teilnehmer als Helfer

So verschlug es auch in diesem Jahr Uwe Kanzler aus München zu diesem 27. Mal. Er agierte vor einigen Jahren selbst als Helfer. "Obwohl ich als Student noch für ein Testat vor Weihnachten büffeln muss, wollte ich auch dieses Mal wieder dieses außergewöhnliche, sportliche Fest erleben", erklärte er mit ein wenig verklärter Stimme. Aber auch andere Ehemalige kamen aus Leipzig, Stuttgart, Jena und auch vom Bodensee. Hier in der Heimstätte des SC Magdeburg liefen mit Beginn der Szenerie, das unter dem Motto "Weihnachtsbaum" stand, genau 333 Kindergarten-Kinder ein.

333 Kindergarten-Kinder vollführten ihre Übung

Sie vollführten nach den Klängen von Ding - Ding - Dong ihre Übung mit einer herzerfrischenden Vielfalt. Außerdem lösten sie Begeisterungsstürme bei den sachverständigen Zuschauern aus. Auf dem Weihnachtsbaum waren noch 18 Darbietungen ausgewiesen. Die regieführenden Trainer Christel Sanne und Ines Helmeke dirigierten mit großer Umsicht die Turnenden. "Wir beginnen mit unserem Einstudieren schon fast ein Jahr vor dem Fest. Da entsteht schon ein gewisser Algorithmus in der sportlichen Abfolge", erklärte Ines Helmeke nicht ohne Stolz.

Trainerinnen an allen Turngalas der Vergangenheit beteiligt

Sowohl Helmeke als auch Sanne sind die entscheidenden Trainerinnen der Turner-Gilde des SC Magdeburg. Sie waren bereits an der ersten Turn-Gala beteiligt. "Ich kann mich absolut in jeder Hinsicht auf Ines verlassen und das wegen ihrer großen Zuverlässigkeit und Akribie in ihrem Wirken", so urteilte Rene Bethke, Vizepräsident des SC Magdeburg, der besonders die Sektion Turnen beim SCM betreut. Diese Turn-Gala bestach durch eine temporeiche, bunte Abfolge, bei der die Turner und Turnerinnen am Boden, Balken, am Pauschen-Pferd und Barren bzw. Stufenbarren ihre Übungen vollführten.

Sonderbeifall für Bänder- und Keulen-Übungen

Es sah natürlich besonders elegant aus, wenn die Gymnastinnen ihre Bänder und Keulen elegant durch die Luft wirbelten. Aber auch die Akrobaten eroberten mit eleganten Hebeelementen die "Lüfte". "Das Gesamtpaket vervollständigten die Spitzenturner vom SC Halle und SC Berlin. Darauf sind wir besonders stolz", erklärte der Vize-Präsident. Aber auch Artisten aus der hauptstädtischen Artisten- Schule vollführten ihre Übungen. Besonderen Beifall erhielten die Leistungs- Turner (zur Bundesauswahl gehörig) Matthias Fahrig und auch Loredana D Onofrio, die beim SC Magdeburg das Turnen erlernt hatten. Ihre Turndemonstrationen gehörten in diesem Jahr zu den Highlights dieser repräsentativen Weihnachts- Turn-Gala.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.