Dienstag, 06.12.2022 14:19 Uhr

THG Bonus für E-Fahrzeuge

Verantwortlicher Autor: Teddy Meyers München, 26.09.2022, 15:05 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Special interest +++ Bericht 2781x gelesen
E-Mobilität
E-Mobilität  Bild: Meyers

München [ENA] Die staatliche Umweltprämie für E-Fahrzeuge ist ja inzwischen weitreichend bekannt geworden, vor allem da die Händler diese gleich noch zusätzlich als Werbung verwenden um den Verkauf von Neufahrzeugen zu erhöhen. Was jedoch nur wenige wissen ist, das es auch noch den THG-Bonus hierfür gibt.

Bis 2045 will Deutschland klimaneutral werden und deshalb wurde vom Bundestag die Treibhausgasminderungsquote (THG-Quote) festgelegt mit der man bestrebt ist, die Emissionen von Treibhausgasen im Verkehrssektor zu reduzieren. Die THG-Quote gibt die Einsparungsziele für die CO2 Emissionen der Mineralölfirmen vor. Erfüllen diese die Einsparungsziele nicht müssen sie entweder eine Strafe zahlen oder zusätzliche Quoten ankaufen.

Seit Anfang 2022 können Halter von E-Fahrzeugen die CO2 Einsparung zertifizieren und diese dann an quotenpflichtige Mineralölfirmen verkaufen. Prämien die von den Haltern nicht in Anspruch genommen werden, übernimmt die Bundesregierung als Einnahme in den Bundeshaushalt auf. Die THG-Prämie kann sich auf bis zu 475 Euro im Jahr belaufen und kann jedes Jahr neu beantragt werden.

Auf das Einreichen der Prämie haben sich inzwischen etliche Anbieter spezialisiert, man muss jedoch sehr genau vergleichen und für sich selbst überlegen ob man zu einem Festpreis oder mit Risiko verkaufen möchte. Auch sollte man die AGB´s der jeweiligen Anbieter genau durchlesen um dann nicht eine böse Überraschung zu erleben, denn wie überall gibt es auch hier um Profit und jeder möchte für sich selbst das meist mögliche Abschöpfen.

Hier einige Anbieter zum Einreichen des THG-Bonus: elektrovorteil.de; geld-fuer-eauto,de; emobility.energy; wirkaufendeinzertifikat.de; 2ocean.de; enbw.com; klima-quote.de; jucify.green; service-e-bonus.de; lowago.com; enercity.de und noch viele weitere. Der ADAC bietet ebenfalls eine Einreichung zum Festpreis von 350,00 Euro, unabhängig von der Mitgliedschaft an. Mitglieder erhalten einen zusätzlichen 20,00 Euro Mitgliedervorteil.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.