Sonntag, 02.04.2023 13:58 Uhr

Mariupol: Jugendliche durch Explosion verletzt

Verantwortlicher Autor: Sebastian Böckelmann Mariupol, 08.01.2023, 22:10 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Politik +++ Bericht 5431x gelesen

Mariupol [ENA] Ein Geschoss detonierte und verursachte die Detonation des zweiten Geschosses. Das Leben von beiden sei außer Gefahr, sie seien wie durch Wunder gerettet. Die Jugendlichen werden ihm zufolge in einem Krankenhaus behandelt. Andrjuschtschenko schrieb weiter, dass die Besatzer die Minenräumung in der Stadt praktische stoppten. Bomben, Geschosse und Minen würden bestenfalls mit Bändern gekennzeichnet.

„So sieht die „Sicherheit“ des besetzten Mariupol aus, die russischen Bomben töten weiter“, schrieb er und veröffentlichte ein Foto mit russischen Bomben in der Stadt. Noch vor einem Jahr war die historische Stadt Mariupol im Süden der Ukraine in Weihnachtsstimmung. Die ukrainische Stadt wurde seit Beginn des Ukraine-Kriegs am 24. Februar umkämpft und von russischen Kräften belagert. Am 20. Mai gaben die letzten ukrainischen Truppen ihren Widerstand auf, seither befindet sich die Stadt komplett unter russischer Kontrolle. Mittlerweile wurden fast alle grossen öffentlichen Gebäude und ein Grossteil der Wohnhäuser zerstört.

Vor Kriegsbeginn lebten rund 440’000 Menschen in der Stadt im Süden der Ukraine. Sie war ein wichtiges Wirtschaftszentrum und besass einen Hafen, der die Stadt strategisch wichtig machte. Über die Anzahl der Opfer gibt es noch keine genaueren Angaben. Doch die russichen Angreifer kannten keine Gnade. Sie griffen sogar bewusst das Theater an. Dieses Gebäude war als Schutzraum ersichtlich. Bei dem Angriff auf das Akademische Dramatheater in Mariupol im März 2022 handelt es sich um ein Kriegsverbrechen durch russisches Militär. Zu diesem Schluss kommt Amnesty International nach einer umfangreichen Untersuchung.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Photos und Events Photos und Events Photos und Events
Info.