Montag, 25.06.2018 09:46 Uhr

Dank für ein Jahr Erfolg: Gratis-Spiel für Bedürftige

Verantwortlicher Autor: Heiko Schulz Mainz, 10.01.2018, 22:44 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Lokale Nachrichten +++ Bericht 7981x gelesen
Schwarzlichthelden beim Spiel
Schwarzlichthelden beim Spiel  Bild: (c) Schwarzlichthelden Minigolf

Mainz [ENA] Vor gut einem Jahr, am 20. Januar 2017, wurde das Rhein-Main-Gebiet um eine Attraktion reicher. Die Schwarzlichthelden eröffneten ihre erste Minigolf-Halle in Mainz. Die einmalige Kombination aus Schwarzlicht und 3D-Effekten kommt gut an. Dafür bedankt sich das Team mit einer Sonderaktion.

Mit über 70.000 Besuchern seit Eröffnung wurden die Erwartungen des Betreibers sogar noch übertroffen. Die Freude darüber möchten die Besitzer teilen. Und zwar mit denen, die es im Leben sonst nicht so gut haben. Am "Schwarzlichthelden-Tag" am 22.01.2018 dürfen sozial benachteiligte Personen die 18 individuell gestalteten Bahnen in der Mainzer Holzstraße kostenfrei kennenzulernen. Anmeldungen sind ab sofort per E-Mail möglich.

Bis zu 250 Spieler sollen in der Zeit von 14 bis 22 Uhr ihr Können unter Beweis stellen. Um möglichst auch genauso viele Spieler an dem Tag begrüßen zu können, wurden Sozialeinrichtungen und Verbände angeschrieben. Zusätzlich kann man sich mit einer E-Mail an info@schwarzlichthelden.de oder unter 06131-4929275 und dem Stichwort „Schwarzlichthelden-Tag“ für das Event anmelden.

Eingeladen sind Jung und Alt. Egal, ob Familien mit Kindern, Gruppen oder Einzelspieler. „Wir möchten die Bedürftigkeit der Spieler nicht prüfen. Derjenige, der kommt, soll als unser Ehrengast für ein oder zwei Stunden seine Sorgen des Alltags hinter sich lassen und vor allem Spaß haben. Wir verlassen uns auf die Ehrlichkeit und die Fairness der Menschen.“ erklärt Geschäftsführer Daniel Kayser.

Weltmeister-Rekord gebrochen

Bei der Eröffnungsfeier war Minigolf-Einzelweltmeister Marcel Noack Ehrengast. Mit nur 41 Schlägen meisterte er damals den Parcours und legte die Messlatte gleich zu Beginn recht hoch. Schon im November wurde der hauseigene Rekord unterboten. Die Spielerin Palina G. setzte mit nur 35 Schlägen eine neue Bestmarke. „Fairer Weise muss man erwähnen, dass wir im Laufe des Jahres die Bahnen etwas vereinfacht haben. Palina hatte es daher etwas leichter als Weltmeister Marcel zur Eröffnung“, ergänzt Kayser.

Seine eigene Bestleistung möchte er lieber nicht verraten. Mitbegründer Tim Schieferstein kann die neue Bestmarke kaum glauben. „Meine eigene Bestleistung ist bei 43 Schlägen" sagt er tief beeindruckt. „Dazwischen liegen Welten, trotz meiner Möglichkeit, dank Heimvorteil, regelmäßig zu trainieren". Der Durchschnitt aller bisherigen Besucher läge, so die Betreiber, bei rund 65 Schlägen.

„Der hohe Zuspruch übertrifft unsere optimistischen Erwartungen bei Weitem! Seit Eröffnung sind die Wochenenden meist schon viele Tage im Voraus nahezu komplett ausgebucht.“ freut sich mit Matthias Goetz der Dritte im Bunde: „Wir möchten daher unseren Kunden, der wundervollen Stadt Mainz und dem Rhein-Main-Gebiet etwas zurückgeben. Anlässlich unseres einjährigen Jubiläums wollen wir am 22. Januar alle Personen einladen, die „auf´s Geld gucken müssen“ und sich eine Runde Schwarzlicht Minigolf nicht „einfach mal so“ leisten können.“

Die Schwarzlichthelden stehen für ein einmaliges Minigolferlebnis unter Schwarzlicht, umgeben von faszinierenden 3D-Neon-Graffiti. Informationen und Kontaktmöglichkeiten unter www.schwarzlichthelden.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.