Dienstag, 17.07.2018 19:35 Uhr

Neuer Besucherrekord für den Seepark Zülpich

Verantwortlicher Autor: Seepark Zülpich gGmbH Zülpich, 10.07.2018, 17:46 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Kunst, Kultur und Musik +++ Bericht 2126x gelesen

Zülpich [ENA] Neuer Besucherrekord: Tolle Sportangebote und ein grandioser Paper Boat-Cup begeistern 4.200 Besucherinnen und Besucher im Seepark Zülpich. Der „Tag des Wassersports mit 2. Smurfit Kappa Paper Boat-Cup“ verzeichnet mit 4.200 Besucherinnen und Besuchern noch einmal 900 Gäste mehr als im Vorjahr. Somit ist dieses Event nach wie vor die bisher erfolgreichste Tagesveranstaltung für den Seepark Zülpich seit dem Ende der

Landesgartenschau Zülpich 2014. Bei strahlendem Sonnenschein erfreuten sich die Besucherinnen und Besucher beim „Tag des Wassersports“ an dem mehrstündigen Sport- und Fitnessprogramm. Unter fachkundiger Anleitung konnten die sie unter anderem Schnuppertauchen mit dem Tauchsportclub Zülpich e.V., Segeln mit dem Ruder- und Segelclub Zülpich e.V. und Stand up Paddling mit Tim´s Beach ausprobieren. Informations- und Aktionsstände rund um das Thema Wasser sowie Vorführungen mit Quadski, Amphibienfahrzeugen und mehr rundeten das sportliche Angebot ab.

Der Foodcourt mit Burgern, Ofenkartoffeln, Crêpes, Cocktails, Kuchen und mehr ließ keinen Hunger aufkommen. „Wir konnten heute überall in zufriedene Gesicher schauen: bei den Besucherinnen und Besuchern genauso wie bei den Partnern, Akteuren und den Teilnehmern des `2. Smurfit Kappa Paper Boat-Cups´. Der `Tag des Wassersports´ ist ein rundum gelunges Familienfest mit tollen Attraktionen für alle Generationen“, sagt Christoph M. Hartmann, Geschäftsführer der Seepark Zülpich gGmbH.

Am Nachmittag stachen dann die wagemutigen Paper-Boat-Kapitäne aus den Kreisen Euskirchen und Düren mit ihren selbstgebauten Booten zum „2. Smurfit Kappa Paper Boat-Cup“ in See. Lautstark feuerten die Besucherinnen und Besucher vom Sandstrand des Seepark Zülpich aus die zwölf Teams auf ihren teilweise recht ausgefallenen Booten an. Die dreiköpfige Jury bewertete dabei die Originalität in Bezug auf den Bootsbau sowie die Kreativität der Mannschaft auf dem Wasser und stoppte die Zeit, welche die Mannschaft für den etwa 350 Meter langen Parcours benötigte.

So wurden schließlich drei Sieger ermittelt. Den Titelsieg in der Kategorie „Schnellste Runde“ konnte die Jugend des Ruder- und Segelclub Zülpich e.V. erfolgreich mit 2:47 Minuten verteidigen. Platz zwei belegte die „Karnevalsgesellschaft Zöllege Öllege 1879 e.V.“ mit 3:01 Minuten und Platz drei geht an die „Karnevalsgesellschaft Heimat 1919 e.V. Dürscheven“ mit 3:25 Minuten.

Platz eins für die beste „Team Performance“ ging auch in diesem Jahr wieder an die „Grillfreunde 2010“, dicht gefolgt von der Löschgruppe Zülpich (Platz 2) und der Prinzengarde Zülpich 1910 e.V. (Platz 3). Den ersten Platz für die Kategorie „Boat Performance“ und damit für das schönste Boot sicherten sich die „Grillfreunde 2010“. Platz zwei ging an die „Blauen Funken Zülpich 1927 e.V.“ und Platz drei ergatterte die „Karnevalsgesellschaft Heimat 1919 e.V. Dürscheven“.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.